www.personalzentrum.de - Die Unternehmens- und Personalberatung Startseite Impressum AGB
Datenschutz Kontakt Übersicht
Kurzarbeit. Voraussetzungen für Kurzarbeit
Wissen zur Kurzarbeit. Voraussetzungen für Kurzarbeit
Zur Startseite
   
Warenkorb Warenkorb: Produkte
Zur Startseite Arbeitshilfen für Unternehmen, Selbstständige und Freiberufler Dienstleistungen für Unternehmen, Selbstständige und Freiberufler Online-Shop für Bürobedarf  
 
 Suchen

Neue Seiten powered by crawl-it
 Online-Shop
 Bürobedarf
 Dienstleistungen
 Arbeitshilfen & Vorlagen
 Arbeitsverträge
 Arbeitszeugnisse
 Kündigungen
 Aufhebungsverträge
 Abmahnungen
 Personal
 Personalsuche & Auswahl
 Stellenbeschreibungen
 Personalführung
 Vereinbaren & Beurteilen
 Aus- & Weiterbildung
Unternehmenspraxis
 Steuern
 Buchführung
 Betriebsprüfung
 Reisekosten & Spesen
 Firmenauto
Büromanagement
 Geschäftsbriefe
 Urlaubsplaner
 EXCEL-Tools
 Software & Bücher
 Checklisten
 Dienstleistungen
 Neu: Texte übersetzen
 Arbeitszeugnisse
 Rechtsberatung
 Steuerberatung
 Gründerberatung
 Unsere Partner
 Partnerprogramm
 Wir über uns
 Referenzen
 Presse & Werbung
 Diese Seite bookmarken
 Zahlungsmöglichkeiten
   

Das papierlose Büro: Realität oder Fiktion?

 

Die Vorstellung vom papierlosen Büro besteht zwar schon seit einigen Jahrzehnten, allerdings war die Vision noch nie so greifbar wie in der heutigen Zeit. So hält die Digitalisierung eine Reihe an vielversprechenden Lösungen bereit, die den Papierverbrauch in Büros und Unternehmen drastisch reduzieren können. Doch was sind eigentlich die Vorteile eines papierlosen Büros und ist es in der Praxis überhaupt realisierbar?

Wofür steht der Begriff des papierlosen Büros?

Wie der Name bereits verrät, steht das papierlose Büro für eine Arbeitsumgebung, die (nahezu) vollständig ohne die Verwendung von papiergebundenen Dokumenten auskommt. Statt auf dem Papierweg werden dabei alltäglich Aufgaben vor allen mit der Hilfe von EDV-basierten Verfahren durchgeführt. Der Verzicht auf Papier kommt dabei nicht nur der Umwelt zu Gute, sondern spart gleichzeitig ebenfalls eine Menge an Kosten ein. Neben der Einsparung von Material- und Druckerkosten, wird weiterhin auch der Arbeitsaufwand spürbar reduziert. Da sich Dokumente auf elektronischem Weg wesentlich schneller bearbeiten lassen, wird zudem die allgemeine Effizienz eines Betriebes durch den Wegfall von papiergebundenen Schriftstücken gesteigert.

Sind mit dem papierlosen Büro auch Nachteile verbunden?

Grundsätzlich ist eine Entwicklung hin zum papierlosen Büro begrüßenswert, da von ihr sowohl die Umwelt als auch die Wirtschaftlichkeit eines Unternehmens profitiert. In der Praxis gestaltet sich die Umstellung jedoch als schwierig, was vor allem auf die vorherrschenden Hindernisse zurückzuführen ist. Ein großes Problem ist hier, dass das papierlose Büro durch bereits bestehende Strukturen behindert wird. So müssen beispielsweise Dokumente wie Verträge, Rechnungen, etc. unterschrieben werden, was ohne Papier nur mit einer elektronischen Signatur funktioniert. Jedoch sind die hierfür benötigten Systeme noch nicht sehr weit verbreitet und in ihrer Funktion häufig nicht ausgereift. Weiterhin erfordert der Umgang mit elektronischen Dokumenten ein fundiertes EDV-Basiswissen, das bei vielen Mitarbeitern schlichtweg nicht vorhanden ist.

Ist der vollständige Wegfall von papiergebundenen Dokumenten überhaupt realistisch?

Theoretisch ist ein Büro, das vollkommen ohne Papier auskommt, zwar prinzipiell durchführbar, allerdings kann die konkrete Umsetzung aktuell eher als Fiktion bewertet werden. Eines der größten Probleme ist die Tatsache, dass in Bezug auf den Verzicht von Papier der Grundsatz "Ganz oder gar nicht" gültig ist. Solange nicht alle Unternehmen gemeinsam vollständig auf digitale Dokumenten setzen, ist das papierlose Büro praktisch nicht realisierbar. So geht eine partielle Umstellung mit großen Hindernissen einher, die im Endeffekt den Aufwand deutlich steigern. Beispielsweise sind bei gleichzeitiger Nutzung von EDV- und Papierdokumenten kontinuierliche Synchronisationen beider Formate notwendig. Aufgrund der praktischen Hürden, könnte es durchaus noch Jahrzehnte dauern, bis sich das papierlose Büro wirklich umsetzen lässt.

In welchen Unternehmensbereichen kann Papier in der Praxis eingespart werden?

Durch die Reduzierung des Papierverbrauchs und der Druckkosten lässt sich in Unternehmen relativ leicht Geld einsparen. Auch wenn derzeit nicht vollständig auf papiergebundene Dokumente verzichtet werden kann, macht die Reduzierung des Papierverbrauchs in einigen Unternehmensbereichen durchaus Sinn. So können beispielsweise Hand-Outs und Informationszettel relativ leicht durch elektronische Post ersetzt werden. Auch digitale Notizblöcke und Cloud-Dienste wie Microsoft Azure, Google Cloud oder Amazon AWS können den Papierverbrauch effektiv reduzieren. Dass allerdings die Verwaltung von Unternehmen vollständig ohne Papier auskommt, ist und bleibt vorerst Utopie.

Was bleibt abschließend zum Thema zu sagen?

In der Gesamtbetrachtung kristallisiert sich sehr schnell heraus, dass die Vorstellung vom papierlosen Büro auch im Zeitalter der Digitalisierung in erster Linie eine Fiktion bleibt. Allerdings heißt das nicht, dass Unternehmen zwangsläufig große Mengen an Papier verbrauchen müssen. So kann bereits eine kleine Reduzierung des Verbrauchs eine große Wirkung entfalten.

 

Weitere Informationen:
 
Weitere Produkte zum Thema: Rechnungen bei AMAZON

Unsere Buchempfehlungen zum Thema: Unternehmenstools
 


WISO EÜR & Kasse

WISO EÜR & Kasse (Einnahme- Überschuss-Rechnung)
von Buhl Data

Ideal für Freiberufler, Gewerbetreibende oder Angestellte und Beamte mit Nebeneinkünften.

Vor allem Freiberufler, aber auch Selbstständige, die weniger als 500.000 Euro Umsatz machen, müssen keine ordnungsmäßige Buchführung machen - also doppelt kontieren und jährlich Bilanz und GuV erstellen. Damit fördert der Staat das Unternehmertum, denn insbesondere Freiberufler, Kleinbetriebe und Mittelständer profitieren von den Möglichkeiten der erleichterten einfachen Buchführung. Wer die Einnahmen-Überschuss-Rechnung mit WISO EÜR & Kasse macht, nutzt nicht nur den Erfahrungsschatz der Fachredakteure, sondern verfügt auch über ein einfaches und transparentes Auswertungssystem. So haben Sie jederzeit die wichtigen Finanzzahlen im Blick und können besser planen.

Ihre Einnahmen und Ausgaben erfassen Sie bequem über Kassenbuch und Bankkonto. Mit wenigen Mausklicks ist alles korrekt und schnell verbucht.

Monatlich oder quartalsweise will das Finanzamt eine Aufstellung über Umsatz- bzw. Vorsteuer haben. Auch dabei hilft WISO EÜR & Kasse: Die entsprechenden Werte werden automatisch aus Ihren Buchungen ermittelt und ins Steuerformular eingetragen. Über die integrierte Elster-Schnittstelle können Sie die Daten direkt ans Finanzamt übermitteln.

Preis: EUR 34,95 - Kostenlose Lieferung
Auf Lager.

 

 
 
© 1998 - 2018 Personalzentrum - Berufszentrum ABIS. Alle Rechte vorbehalten. Preise inkl. gesetzl. MwSt.