www.personalzentrum.de - Die Unternehmens- und Personalberatung Startseite Impressum AGB
Datenschutz Kontakt Übersicht
Kurzarbeit. Voraussetzungen für Kurzarbeit
Wissen zur Kurzarbeit. Voraussetzungen für Kurzarbeit
Zur Startseite
   
Warenkorb Warenkorb: Produkte
Zur Startseite Arbeitshilfen für Unternehmen, Selbstständige und Freiberufler Dienstleistungen für Unternehmen, Selbstständige und Freiberufler Online-Shop für Bürobedarf  
 
 Suchen

Neue Seiten powered by crawl-it
 Online-Shop
 Bürobedarf
 Dienstleistungen
 Arbeitshilfen & Vorlagen
 Arbeitsverträge
 Arbeitszeugnisse
 Kündigungen
 Aufhebungsverträge
 Abmahnungen
 Personal
 Personalsuche & Auswahl
 Stellenbeschreibungen
 Personalführung
 Vereinbaren & Beurteilen
 Aus- & Weiterbildung
Unternehmenspraxis
 Steuern
 Buchführung
 Betriebsprüfung
 Reisekosten & Spesen
 Firmenauto
Büromanagement
 Geschäftsbriefe
 Urlaubsplaner
 EXCEL-Tools
 Software & Bücher
 Checklisten
 Dienstleistungen
 Neu: Texte übersetzen
 Arbeitszeugnisse
 Rechtsberatung
 Steuerberatung
 Gründerberatung
 Unsere Partner
 Partnerprogramm
 Wir über uns
 Referenzen
 Presse & Werbung
 Diese Seite bookmarken
 Zahlungsmöglichkeiten
   

Weiterbildung im IT-Bereich wird immer wichtiger

 

Bildquellenangabe: „StartupStockPhotos“ / www.pixabay.com In der modernen Welt gewinnt der IT-Bereich immer mehr an Bedeutung. Ob intelligente Haustechnik oder digitale Geschäftsprozesse: Der Einfluss der Digitalisierung stellt völlig neue Anforderungen an die Qualifikationen von Mitarbeitern. Aufgrund des Fachkräftemangels herrschen hier schon heute große Lücken vor, die in Zukunft noch weiter anwachsen dürften. Einen Ausweg aus dieser Misere versprechen spezielle Weiterbildungsmaßnahmen im IT-Bereich.

Warum ist der IT-Bereich so stark mit dem Klischee des Nerds verbunden?

Fällt der Begriff „Informationstechnik“ so haben viele Menschen sofort das Bild von einem kreidebleichen Nerd im Kopf, der mit aufgesetzter Brille die ganze Nacht vor dem Bildschirm hockt. Diese verzerrte Vorstellung ist vor allem auf die recht junge Geschichte der IT zurückzuführen. So waren die IT und Computer im Allgemein vor 30 Jahren im Alltag eher selten anzutreffen, sodass sich nur ein relativ kleiner sowie äußerst spezialisierter Personenkreis mit der neuen Technik beschäftigte. Dieser Umstand hat sich in der jüngsten Vergangenheit jedoch drastisch gewandelt, da Computer heute aus der modernen Welt nicht mehr wegzudenken sind. Da IT-Systeme und digitale Inhalte in Zukunft viele große Teile des gesellschaftlichen und geschäftlichen Lebens prägen werden, werden auch entsprechend viele Fachkräfte benötigt. Jedoch lassen sich IT-Fachkräfte heute optisch in der Regel nicht mehr von Bankern oder Kaufleuten unterscheiden.

Aus welchem Grund werden IT-Kenntnisse innerhalb der Wirtschaft immer wichtiger?

Egal ob Automobil- und Maschinenbau, Hotellerie oder Einzelhandel: Bei der Digitalisierung handelt es sich grundsätzlich um ein branchenübergreifendes Phänomen, das in Zukunft so gut wie alle Wirtschaftszweige beeinflussen wird. So lassen sich mit der Hilfe von Computer- und Netzwerktechnik zahlreiche Faktoren in einem Unternehmen optimieren, was nicht nur Kosten einspart, sondern gleichzeitig auch die Produktivität verbessert. Aus diesem Grund wird der IT-Bereich immer wichtiger für den Erhalt der Wettbewerbsfähigkeit. Die Überwachung, Steuerung und Wartung von modernen Systemen erfordert jedoch zwangsläufig sehr spezifisches Wissen seitens des Personals. Da die technische Entwicklung rasant voranschreitet, muss das Know-how zudem regelmäßig aufgefrischt werden. Um diese Lücken zu füllen, stellen vor allem Weiterbildungsmaßnahmen eine hervorragende Lösung dar.

Welchen Einfluss können Weiterbildungen auf die Karriereaussichten haben?

Aufgrund des hohen Bedarfs, herrscht auf dem Personalmarkt schon heute ein akuter Fachkräftemangel vor. Speziell im IT-Bereich werden branchenübergreifend händeringend qualifizierte Arbeitskräfte gesucht. Diesen Umstand können sich Arbeitnehmer wiederum zu Nutze machen, indem sie ihr Wissen durch gezielte Weiterbildungsmaßnahmen auf den neuesten Stand bringen. So kann eine erfolgreiche IT-Weiterbildung als Webdeveloper, Data Scientist oder Systemadministrator oft je nach Anbieter sogar in sehr kurzer Zeit mit beispielsweise 3-12 Monaten abgeschlossen werden. Trotz des kurzen Zeitraumes lassen sich durch Maßnahmen dieser Art die eigenen Jobchancen um ein Vielfaches verbessern. Weiterhin sind Weiterbildungen auch für Wiedereinsteiger bzw. Umorientierer eine optimale Lösung.

Was für Fähigkeiten sind im Zuge einer IT-Weiterbildung nützlich?

Wer mit einer Weiterbildung im IT-Bereich liebäugelt, sollte in jedem Fall ein Grundinteresse an computerbasierten Systemen aufweisen. Weiterhin ist es hilfreich, wenn bereits grundlegende Basiskenntnisse vorhanden sind. Vor allem der sichere Umgang mit Anwendungen wie Betriebssystemen, Office-Software sowie einfache Programmierkenntnisse sind im Zuge einer Weiterbildung definitiv von Vorteil. Zudem spielt auch die Motivation eine wichtige Rolle. So sollten Teilnehmer bereits sein sich nach den Lehreinheiten auch in ihrer Freizeit mit den Ausbildungsthemen auseinanderzusetzen. Auch ein Interesse an Hardwarekomponenten und deren Funktionsweise kann sich bei Weiterbildungen im IT-Bereich als nützlich erweisen.

Was gibt es abschließend zum Thema Weiterbildungen zu sagen?

Für Menschen, die ihre Jobchancen auf dem modernen Markt in nur kurzer Zeit auf effektive Art und Weise verbessern wollen, stellen Weiterbildungen im IT-Bereich eine optimale Wahl dar. Mit der Hilfe von Fortbildungen können wichtige Kernkompetenzen besonders effizient erlernt werden, wodurch sich die eigenen Jobchancen in aller Regel deutlich verbessern.

Bildquelle: Pixabay.com - startup-593344

 

Weitere Informationen:
 
MS-Word-Vorlagen zu Thema Personalführung

Unsere Buchempfehlungen zum Thema: Unternehmenstools
 


WISO EÜR & Kasse

WISO EÜR & Kasse (Einnahme- Überschuss-Rechnung)
von Buhl Data

Ideal für Freiberufler, Gewerbetreibende oder Angestellte und Beamte mit Nebeneinkünften.

Vor allem Freiberufler, aber auch Selbstständige, die weniger als 500.000 Euro Umsatz machen, müssen keine ordnungsmäßige Buchführung machen - also doppelt kontieren und jährlich Bilanz und GuV erstellen. Damit fördert der Staat das Unternehmertum, denn insbesondere Freiberufler, Kleinbetriebe und Mittelständer profitieren von den Möglichkeiten der erleichterten einfachen Buchführung. Wer die Einnahmen-Überschuss-Rechnung mit WISO EÜR & Kasse macht, nutzt nicht nur den Erfahrungsschatz der Fachredakteure, sondern verfügt auch über ein einfaches und transparentes Auswertungssystem. So haben Sie jederzeit die wichtigen Finanzzahlen im Blick und können besser planen.

Ihre Einnahmen und Ausgaben erfassen Sie bequem über Kassenbuch und Bankkonto. Mit wenigen Mausklicks ist alles korrekt und schnell verbucht.

Monatlich oder quartalsweise will das Finanzamt eine Aufstellung über Umsatz- bzw. Vorsteuer haben. Auch dabei hilft WISO EÜR & Kasse: Die entsprechenden Werte werden automatisch aus Ihren Buchungen ermittelt und ins Steuerformular eingetragen. Über die integrierte Elster-Schnittstelle können Sie die Daten direkt ans Finanzamt übermitteln.

Preis: EUR 34,95 - Kostenlose Lieferung
Auf Lager.

 

 
 
© 1998 - 2018 Personalzentrum - Berufszentrum ABIS. Alle Rechte vorbehalten. Preise inkl. gesetzl. MwSt.